Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

January 15 2015

Reposted fromstiofan stiofan viabrightbyte brightbyte

December 31 2014

Methanhydrat

Mehr als doppelt so viel Kohlenstoff als Methanhydrat gebunden wie in allen Erdöl-, Erdgas- und Kohlevorräten der Welt.Im März 2013 gelang dem japanischen Forschungsschiff Chikyu erstmals die Offshore-Förderung von Methanhydrat in Gasform.

November 19 2014

Kennt ihr das, bei öffentlichen Großprojekten? Der ...

Kennt ihr das, bei öffentlichen Großprojekten? Der Bedarf wird konsequent unterschätzt, die Möglichkeiten und Fähigkeiten konsequent überschätzt? Normalerweise ist das nicht so schlimm, das wird dann halt alles Faktor 10 teurer und kann nur die Hälfte. Aber wie sich rausstellt, haben sie auch bei der Atommüllfrage den Bedarf mal eben mindestens 50% zu klein eingeschätzt.
Bislang wurde für Schacht Konrad eine Abfallmenge von 298 000 Kubikmetern Atommüll prognostiziert, meist aus dem Abriss der Atomkraftwerke. Stattdessen gehe der Bund nun "von einer Gesamtmenge der zu entsorgenden Abfälle mit vernachlässigbarer Wärmeentwicklung von rund 600 000 Kubikmetern" aus, heißt es in dem Entwurf.
Einer der Gründe ist, dass sie bisher bei der Urananreichung herumgammelnden Restefässer als "Wertstoff" und nicht als Atommüll deklariert hatten.

Wieso fällt das jetzt plötzlich auf? Weil der Plan diesmal nicht für das Beschubsen der eigenen Bevölkerung gemacht wird, sondern für die EU-Kommission. Und die will man offensichtlich nicht ganz so dreist belügen wie die eigene Bevölkerung.

Reposted fromfefe fefe viabrightbyte brightbyte

October 23 2014

October 16 2014

October 06 2014

Aus der beliebten Kategorie "bei UNS ist Kernkraft ...

Aus der beliebten Kategorie "bei UNS ist Kernkraft SICHER", heute: Britisches Atomkraftwerk in Schottland muss wegen Rissen in ihren Graphit-Blöcken wohl doch eher bald zugemacht werden. Das war eh geplant, aber der Betreiber EDF (EDF steht für Électricité de France, auch DAS noch!) wollte sie noch bis 2023 oder noch länger am Netz behalten. Der eine oder andere wird gerade Schweißausbrüche kriegen, denn Graphit als Moderator hat einige inhärente Probleme, die bei Tschernobyl mitgeholfen haben, und damals war es in der Krisen-PR der Nummer 1 Talking Point, dass Graphitreaktoren ja Scheiße seien und im fortschrittlichen Westen niemals nie nicht eingesetzt würden, das tun nur die verzweifelten Nichtskönner-Russen!1!!
Early nuclear reactors around the world all used graphite, but only the British and the Soviet Union persevered with the technology.
Und die Briten, wie sich rausstellt.

Ich zitiere mal ein bisschen:

Years of neutron irradiation have caused the graphite to shrink, but because the bombardment does not spread evenly through the brick material, the rates of recession are also irregular. This causes tension and eventually cracking.
Lustigerweise ist auch EDF klar, dass man das nicht schönreden kann, daher versuchen sie es mit der "das ist bloß ein fauliger Apfel, der Rest des Korbs ist OK"-Strategie:
Experts at EDF maintain that the new cracks are from an anomalous group of bricks and that the reactors are well within the safety case, which allows for the general cracking of up to 300 bricks (10%) before the limit is breached.
Naja, dann tauscht man die Graphitblöcke halt aus, werdet ihr euch jetzt denken.
The tubular graphite bricks, each about a metre high, moderate nuclear reactions and are essential to safe operation. However, they cannot be replaced.
Nope. Na gut, werdet ihr euch jetzt denken, bei sowas baut man doch einen Sicherheitsfaktor mit ein. Ein paar Blöcke, das wird das Design ja wohl abkönnen.
EDF was granted permission by the regulator in the summer to relax its graphite weight-loss limit at the Dungeness reactor in Kent from 6.2% to 8% after it came close to breaching the original safety margin.
Keine weiteren Fragen, euer Ehren.

Es heißt ja, dass auch dieses Atomkraft-Problem eine der Treibkräfte hinter dem schottischen Unabhängigkeitsreferendum waren. Na SO ein Zufall, dass dieser Bericht erst kurz danach rauskommt.

Update: Ach, auch lustig: Zum Vergleich ein Artikel über das selbe Thema, auch bei der BBC, aber in der Schottland-Sektion. Das ist gefühlt jedes zweite Wort "safe" und der ganze Artikel besteht aus 20 Wiederholungen der Beteuerung, dass das alles schon OK ist.

Reposted fromfefe fefe

September 25 2014

Schöne Grüße von Captain Obvious: Die Stromkonzerne ...

Schöne Grüße von Captain Obvious: Die Stromkonzerne halten die Preise künstlich hoch. NEIN! DOCH!! OH!!!
Laut einer Studie der Verbraucherzentrale NRW sind die Einkaufspreise für Strom zwischen 2010 und 2014 im Schnitt um ein Viertel gesunken - doch bei den Verbrauchern kam davon nichts an
Also DAMIT konnte ja wohl NIEMAND rechnen!
Reposted fromfefe fefe

September 20 2014

--Mitch Altman on Flickr

Free Energy

Metalab  Vienna  September-2014
Reposted frommetalab metalab viacygenb0ck cygenb0ck

September 05 2014

July 12 2014

June 23 2014

June 10 2014

9353 5423 500
4.5 Degrees
The good news is that according to the latest IPCC report, if we enact aggressive emissions limits now, we could hold the warming to 2°C. That's only HALF an ice age unit, which is probably no big deal.
Reposted fromxkcd xkcd viabrightbyte brightbyte

June 08 2014

June 01 2014

May 26 2014

Reposted fromdoener doener viaylem235 ylem235

April 13 2014

4932 f50b
Reposted fromverschwoerer verschwoerer viacygenb0ck cygenb0ck
Das sind die Firmen mit "Ausnahmen", für die wir Steuerzahler den Strom bezahlen. http://buff.ly/1cPSxHM  #EEG
Reposted fromdoener doener viaylem235 ylem235

April 07 2014

Mon Feb 24 2014

  • [l] Die Amerikaner haben in New Mexico ein Atommüllendlager im Salzstock. Habe ich vorher noch nie was von gehört. Das liegt daran, dass sie es nicht Atommüllendlager nennen, sondern "Waste Isolation Pilot Plant". Da gab es kürzlich einen kleinen Störfall. Nichts großes, da muss man sich keine Sorgen machen, da sind nur ein paar Radioaktivitätsmelder angesprungen. Da haben sie dann das Personal abgezogen und als Vorsichtsmaßnahme die Filter angeschaltet. Es besteht keine Gefahr für die Anwohner, wir haben alles im Griff.
    Officials at the site discounted any effect on human health, saying no radiation escaped to the surface. But they said little about the extent of the problem or how it could be cleaned up.
    Der Atommüll dort kommt übrigens von den Atombombenbauern und ihren Zulieferern, nicht von zivilen Installationen. Dementsprechend ist WIPP für Transurane wie Plutonium zuständig. Das wäre schon unangenehm, wenn da Plutonium ausgetreten wäre.

    In dem Zusammenhang liest sich diese Meldung ein bisschen gruselig:

    Results indicate slightly elevated levels of airborne radioactive concentrations, which are consistent with the waste disposed of at WIPP.

    Update: Frank meint, ich soll deutlicher machen, dass ich mich wundere, dass die Luftfilter nicht die ganze Zeit laufen sondern erst bei Unfällen angemacht werden.

Fefes Blog
Reposted fromylem235 ylem235 viacygenb0ck cygenb0ck

March 21 2014

2560 564d 500
Reposted fromverschwoerer verschwoerer viacygenb0ck cygenb0ck

March 18 2014

solange heizpilze im freien nicht verboten sind, ist jegliches glühlampenverbeot heuchelei
So eine Leuchte! Comeback der Glühbirne - Design & Interieur - derStandard.at › Lifestyle
Reposted fromm68k m68k
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl